Archiv des Ortes
Uebersicht   Detailansicht   Info

Bilder Oberengadin

Resultat der Bildrecherche Oberengadin ist eine modellhafte Sammlung von Fotografien zur Ver√§nderung von Orten und Landschaften in dieser Region im Zeitraum von 1945 bis heute. Die Sammlung umfasst ca. 2500 Bilder. Diese stammen aus den Quellen und Best√§nden vor Ort, die im Rahmen der Recherche untersucht wurden: Archive und fotografische Dokumentationen von Hoch- und Tiefbauunternehmen, Architektur- und Planungsb√ľros, lokal ans√§ssigen Unternehmen, Postkartenverlagen, Gemeinde√§mtern, regionale und √ľberregionale Presse, lokale kulturhistorische Archive, Amateurfotografen.

Die Bildrecherche beschränkt sich auf den Talabschnitt zwischen Samedan und Maloja. Innerhalb dieses Gebietes werden folgende Schwerpunkte gesetzt:
- Ortschaften: St. Moritz als Tourismuszentrum, Samedan als Zentrum von Versorgung, Dienstleistung und Administration
- Skigebiete: St. Moritz (Marguns-Corviglia-Piz Nair), Corvatsch
- Seenlandschaften, Hochebene: Silvaplana, Sils i.E. / Segl
- Strassen: Strecken zwischen Samedan und Maloja
- Weitere Themen wie touristische Infrastruktur, landwirtschaftliche Nutzung, Wohnentwicklung: punktuell im ganzen Gebiet zwischen Samedan und Maloja

Die Sammlung Oberengadin dokumentiert beispielhaft den r√§umlichen Wandel in einem Tourismusgebiet in der Schweiz. Das Oberengadin z√§hlt zu den bekanntesten Ferienregionen des Landes. In der Region lassen sich f√ľr Tourismusgebiete generell charakteristische r√§umliche Ver√§nderungsprozesse beobachten: Touristische Erschliessung der Berge und Inszenierung der Landschaft, Entwicklung und Ausbau der Infrastruktur f√ľr Winter- und Sommersport, Ausbau der Hotellerie und Parahotellerie, Ausbau der Verkehrsinfrastruktur, Zersiedelung infolge von Zweitwohnungsbau, Umbau und Renovation der alten Dorfkerne.

Alle Bilder sind urheberrechtlich gesch√ľtzt. Das Copyright liegt bei den Fotografinnen und Fotografen bzw. bei den betreffenden Unternehmen und Archiven.

www.engadin.stmoritz.ch